Kategorie: „Save the Galgo Edition“ 2.0 out NOW!

Mit EURER Hilfe konnten wir im letzten Jahr viele Tierschutzorganisationen finanziell bei Ihrer Arbeit unterstützen und so dazu beitragen,

dass zahlreiche Fellnasen gerettet wurden.

An dieser Stelle noch einmal VIELEN DANK an ALLE, die mitgemacht haben!!!

Es gibt aber LEIDER immer noch viel zu tun und wir möchten auch in diesem Jahr wieder unseren Teil dazu beitragen und freuen uns auf EURE Unterstützung für

SAVE THE GALGO  2.0!


(NUR AUF VORBESTELLUNG)

 

Hallo mein Name ist Kiwi.

Ich wurde gezüchtet um zu Sterben: ich war eine von Spaniens todgeweihten Jagdhunden.

Doch ich hatte Glück! Tausende von meinen Langnasen-Freunden, auch "Galgo Español" genannt, leider nicht.

Jedes Jahr im Februar, zum Ende der spanischen Jagdsaison, werden wir aussortiert.

Das heißt wir werden einfach irgendwo ausgesetzt oder direkt getötet. Experten schätzen, dass es sich um ca. 50.000 Galgos handelt.

JEDES JAHR!

Dank der fleißigen Tierschützer in Spanien und Unterstützern aus der ganzen Welt konnte ich aber gerettet werden.

Halbverhungert haben sie mich auf einem Feldweg aufgesammelt und mit viel Liebe wieder aufgepäppelt.

Ja und dann wurde ich vermittelt. Ich wusste erst gar nicht was das heißt. Eines Tages kam ich mit einer anderen Galga in eine große Box und wir sind ewig mit dem Auto gefahren.

Als wir dann endlich anhielten, ging alles ganz schnell. In dem großen Auto wurde mir ein Geschirr angezogen und ich wurde an eine Leine gelegt.

Als die Tür aufging standen sie da, mein neues Frauchen und Herrchen - meine eigene Familie! Wir waren alle ganz aufgeregt. Ich habe ein paar Tage gebraucht bis ich realisiert habe, dass dies jetzt für immer mein Zuhause ist.

Doch worauf ich hinaus will - Frauchen und Herrchen haben da so ein ganz verrücktes Projekt gestartet, denn bald ist ja wieder die Jagdsaison in Spanien zu Ende.

Um möglichst viele meiner Freunde retten zu können, benötigen die Tierschützer jeden Cent für Futter, medizinische Versorgung und den Ausbau unserer Gehege.

Die beiden haben meine verstorbene Langnasen-Freundin Maha und mich von „nilya_artworks" malen lassen, auf verschiedene Oberteile gedruckt und dann mit einer Pistole durchgeschossen. Jedes Schussloch erinnert an einen "Galgo Español" der es nicht geschafft hat und soll die Menschen darüber aufklären, was mit uns in Spanien passiert. Am Besten finde ich aber natürlich, dass bei jedem verkauften Shirt 10€ an Tierschutzorganisationen gehen, die jedes Jahr gegen das Leid von meinen Freunden ankämpfen. Die Menschen dort machen das Alles ehrenamtlich und sind auf unsere Spenden angewiesen.

So kann vielleicht der ein oder andere Galgo mehr gerettet werden und bekommt auch so ein tolles Zuhause wie ich.

Eure Kiwi

———————————————————————————————————————————

„Save the Galgo“ ist eine Gemeinschaftsaktion von GotShot®️ und verschiedenen Tierschutzorganisationen. Wir möchten gemeinsam auf das Leid dieser wunderbaren Tiere aufmerksam machen und gleichzeitig die zahlreichen Helfer finanziell bei ihrer Arbeit unterstützen. Für jedes Shirt gehen unmittelbar nach der Bestellung 10,00 € an die beteiligten Tierschutzorganisationen. So ist gewährleistet, dass die Organisationen die Gelder in der wichtigsten Phase des Jahres zur Verfügung haben.

Wir produzieren alle 14 Tage, sodass ihr eure Bestellung ca 4 Wochen nach Zahlungseingang erhaltet. Jedes Shirt ist eine Einzelanfertigung und mit einem ECHTEN Einschussloch versehen, um auf die Qualen der Fellnasen aufmerksam zu machen.

 
Kooperationspartner:     
   
 

 

https://www.vergessene-fellnasen.de
mmmmm
mmmmmm
mmmmmm

 
                   

 

 




Keine Produkte gefunden
Verwende weniger Filter oder entferne alle